Wichtiger Sieg für Blau-Weisse 1.Herren 65 in der RL

Einen wichtigen 5:4 Sieg schafften die Blau-Weissen Herren 65 in der Regionalliga im Heimspiel gegen den Aufsteiger RTHC Bayer Leverkusen. In den Einzelbegegnungen gab es mehrere knappe Entscheidungen, speziell an den Positionen eins bis vier.

Hans Antkowiak gewann an der ersten Position im Match-Tie-Break während Volker Heinisch an Position drei nach klarer Führung von 6:2 und 4:1 im zweiten Satz den Punkt ebenfalls im Match-Tie-Break verlor. Klare Siege an den Positionen fünf und sechs führten zum 3:3 nach den Einzeln. Die gewohnte Doppelstärke der Blau-Weissen führte dann zum Gesamtsieg. Die beiden neuen Eigengewächse Volker Heinisch und Rolf Thiele, kombiniert mit den alten Stammspielern. Hans Antkowiak und Jürgen Kehr, sorgten in sehenswerten Doppeln für die wichtigen zwei Punkte. Im letzten Spiel am 17.6. geht es zum alten Rivalen TC RW Dortmund die bisher auch nur einen 5:4 Sieg über Leverkusen verzeichnen können. In diesem Spiel geht es dann um den Platz drei in der Gruppe. Es schon von großer Bedeutung dritter zu werden, um am 24.6. das Relegationsspiel dann gegen den vierten der anderen Gruppe bestreiten zu können, bei dem der Sieger auch im kommenden Jahr zur Regionalliga zählt.

 

Ergebnisse:

 

Einzel:

Hans Antkowiak: 6:3 4:6 7:6

Jürgen Kehr: 4:6 6:7

Volker Heinisch: 6:2 4:6 6:7

Werner Gasenzer: 5:7 3:6

Rolf Thiele: 6:0 6:1

Ulrich Mühlenfeld: 6:2 6:1

 

Doppel:

Antkowiak/Heinisch: 6:3 7:5

Kehr/Thiele: 6:2 6:3

Mühlenfeld/Boenigk: 3:6 3:6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

UNSER HALLENPARTNER